Dividendennews in KW 5 – 2019

Diese Woche haben viele Unternehmen Neuigkeiten zu ihren Dividendenplänen veröffentlicht:

  • Atoss Software AG (WKN: 510440) hat bekannt gegeben, eine Dividende von 4 € auszuschütten. Neben einer regulären Dividende von 1,40 € wird eine Sonderdividende von 2,60 € gezahlt. Somit gibt es 4,00 € nach 1,17 € im Vorjahr. Die Ausschüttung erfolgt nach der Hauptversammlung am 30.04.2019
  • Chevron corporation (WKN:852552) wird ab März eine erhöhte Dividende ausschütten. Die Quartalsausschüttung steigt von 1,12 US $ auf 1,19 US $ je Quartal. Die Ausschüttung erfolgt am 11. März 2019, record date ist der 15.02.2019.
  • Die Deutsche Bank AG (WKN: 514000) gab diese Woche bekannt, dass die Dividende mit 0,11 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2018 auf dem gleichen Niveau wie 2017 bleiben wird. Die Ausschüttung erfolgt am 28.05.2019 im Anschluss an die Hauptversammlung am 23.05.2019.
  • Ebay (WKN:916529) will im März seine erste Dividende zahlen und ab dann vier mal im Jahr Dividende ausschütten. Zum Start gibts 0,14 US $ je Aktie.
  • Gazprom (WKN:903276) ließ verlauten, dass die Dividende für das letzte Geschäftsjahr von 8,40 Rubel je Aktie auf 10,43 Rubel steigen soll. Für den Gazprom ADR, der bei der ING-DiBa als Aktiensparplan besparbar ist, gilt die doppelte Höhe, da je ADR zwei Aktien verbrieft sind.
  • H&M (WKN:872318) gab bekannt, die Dividende konstant zu belassen. Wie im Vorjahr bleibt die Dividende bei 9,75 schwedische Kronen.
  • Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) will ebenfalls die Dividende anheben: Die Schlussdividende wird 5,15 schwedische Kronen betragen und voraussichtlich Ende März ausgeschüttet. Somit kommt Novo Nordisk auf eine Dividende von 8,15 schwedischen Kronen für 2018. Im Vorjahr lag die Ausschüttung noch bei 7,85 SEK.
  • Auch Novartis (WKN: 904278) hat Dividenden-News bekannt gegeben. Beim Schweizer Pharmakonzern soll die Dividende für 2018 um 0,05 Schweizer Franken steigen. Nach 2,80 SFr gibt es nun eine Ausschüttung von 2,85 SFr. Die Ausschüttung erfolgt im Anschluss an die Generalversammlung am 28.02.2019.
  • Auch der andere große Schweizer Pharmakonzern nämlich die Roche AG (WKN: 855167) hat sich zu den 2018er Zahlen und der Dividende geäußert. Die Dividende wird von 8,30 SFr für das Geschäftsjahr 2017 auf 8,70 SFr für das Geschäftsjahr 2018 angehoben. Die Ausschüttung erfolgt am 11.03.2019 – record date ist der 08.03.2019
  • Die SHW AG (WKN: A1JBPV) plant eine Ausschüttung von 0,04 € je Aktie für das letzte Geschäftsjahr. Im Vorjahr gab es 0,50 € je Aktie, die Ausschüttung erfolgt im Anschluss an die Hauptversammlung am 07. Mai 2019.
  • Die Swatch Group (WKN: 865126) gab bekannt, die Dividende von 7,50 SFr auf 8,00 SFr je Aktie anzuheben. Die Ausschüttung erfolgt am 29. Mai 2019.

Mit Ausnahme von H&M sind alle der genannten Aktien in Deutschland als Sparplan besparbar. Die meisten Aktien sind beim S-Broker besparbar, viele bei Consorsbank und Comdirect. Der Gazprom ADR ist nur bei der ING DiBA besparbar.

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.